Zum Inhalt
230831_INTERGEO_hero_reseller_dinner

Erschließen Sie das volle Potenzial Ihres Unternehmens!

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Projektzeit im Vergleich zu branchenüblichen Lösungen um bis zu 80 % verkürzen können!
Mehr erfahren

Erschließen Sie das volle Potenzial Ihres Unternehmens!

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Projektzeit im Vergleich zu branchenüblichen Lösungen um bis zu 80 % verkürzen können!

Mehr erfahren
navvis-campaign-hero2

Podcast

Scanning Realities

spannende Einblicke in die Geodaten-Branche und darüber hinaus

bmw navvis ankündigung
NavVisJun 21, 20223 Minuten lesen

Wie die Produktion der Zukunft mit der NavVis Digital Factory Solution Wirklichkeit wird

Die BMW Group setzt auf die Unterstützung der NavVis digitale Fabrik Solution, um ihre Werke weltweit zu digitalisieren und sie für die Automobilproduktion der Zukunft fit zu machen.

München, 21.06.2022. NavVisDie BMW Group GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter von Reality Capture und digitale Fabrik Lösungen, erfasst die weltweiten Werke der BMW Group und stellt die fotorealistischen Panoramabilder, Grundrisse und Punktwolkendaten über ihre webbasierte Plattform NavVis IVION Enterprise allen Standorten des Automobilherstellers zur Verfügung. Der Münchner Spezialist für mobiles Scannen NavVis unterstützt die BMW Group bei der Digitalisierung ihres Produktionsnetzwerks mit seiner digitale Fabrik Solution.

 

Die Fakten: Weltweite Abdeckung der BMW Group Werke

Seit Beginn des Projekts im November 2020, NavVis bereits fast 4 Millionen Quadratmeter der BMW-Werke mit dem tragbaren System mobiles Mapping NavVis VLX und anderen Drohnenscansystemen gescannt. Dazu gehört die vollständige Abdeckung des Werks Spartanburg, des BMW Group Werks in South Carolina, USA, mit über 1 Million Quadratmetern Innenfläche und über 4,5 Quadratkilometern Außenfläche. Auch das Werk München mit 575.000 Quadratmetern und die Produktionsanlagen im Werk Regensburg wurden bereits erfolgreich gescannt.

Bis September 2022 werden das Werk Dingolfing und das Werk Leipzig vollständig erfasst, bis zum Frühjahr 2023 werden auch die BMW Group Werke in Mexiko, Südafrika, China und England vollständig digitalisiert sein.

 

Teil der globalen Strategie für die Produktion der Zukunft

"Wir sind sehr stolz darauf, die BMW Group, einen der größten Global Player im Automobilsektor, bei der Digitalisierung ihres Produktionsnetzwerks zu unterstützen", sagte NavVis CEO Dr. Felix Reinshagen. "Unsere Kooperation zeigt, wie wichtig die Digitalisierung aller Standorte für die BMW iFACTORY, die strategische Vision von BMW für ihre Produktion, ist. Als junges Münchner Unternehmen können wir eine zentrale Rolle bei der vollständigen digitalen Neugestaltung der internationalen Produktionsprozesse einnehmen."

navvis_35 (1)

 

Starke internationale Nutzung von Scandaten in NavVis IVION Unternehmen

Seit der Bereitstellung der detaillierten 3D-Scans über NavVis IVION Enterprise zur Verfügung stehen, haben bereits Tausende von BMW Mitarbeitern auf die Daten zugegriffen und sie in ihre tägliche Arbeit integriert. Die exakte geografische Positionierung der Scans sowie der gesamte Workflow der NavVis digitale Fabrik Lösung, der auf eine regelmäßige Aktualisierung der Daten ausgerichtet ist, ermöglichen die Nutzung der Scandaten in der Planung und Simulation.

Die Scans werden bereits heute zur Planung von Produktionsprozessen in der Logistik und in der Instandhaltung eingesetzt, ohne dass zeitaufwändige Vor-Ort-Termine notwendig sind. Insbesondere in der weltweiten Produktionsplanung und bei der Simulation von Prozessen spielen 3D-Scandaten bereits eine zentrale Rolle bei der Visualisierung, Planung und Zusammenarbeit. Besprechungen internationaler Teams finden häufig auf der Basis von NavVis IVION Unternehmen. "Du siehst, was ich sehe" bildet die Grundlage für nachhaltige, gemeinsame Entscheidungen.

 

Virtualisierung der Produktion setzt internationale Standards

Für die BMW Group ist die Digitalisierung ihrer Werke ein entscheidender Baustein für die erfolgreiche Transformation zur E-Mobilität. Die BMW iFACTORY steht mit ihren Säulen LEAN, GREEN und DIGITAL für ein global vernetztes Produktionsnetzwerk, das effizient, präzise und hochflexibel arbeitet und dabei nachhaltig, ressourcenschonend und zirkulär wirtschaftend ist. Data Science, Virtualisierung und künstliche Intelligenz sind wesentliche Elemente dieses massiven Digitalisierungsschubs.

Ein wichtiger Bestandteil des DIGITAL-Bereichs ist die hochgenaue, fotorealistische Kartierung aller Hauptproduktionsstätten sowie vieler weiterer Standorte bis zum Frühjahr 2023. Die 3D-Scans sind der erste Schritt in der Virtualisierung der Produktionsprozesse hin zu einer vollständigen, objektorientierten digitaler Zwilling. Die BMW Planungsexperten werden damit in der Lage sein, in Echtzeit über geografische Distanzen und Zeitzonen hinweg zusammenzuarbeiten. Das hebt die Präzision und Effizienz der Planung für alle Strukturen, Produktionsanlagen und sogar einzelne Prozesse auf ein völlig neues Niveau.

navvis_46 (1)

Die NavVis digitale Fabrik Lösung ermöglicht die frühzeitige Integration virtuell geplanter Produkte direkt in eine virtuelle Fabrik, was den Planungsaufwand deutlich reduziert. Wartung und Instandhaltung werden automatisiert, Planungs- und Produktionsprozesse laufen stabil und effizient. Mit Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Anwendungen werden die Anwender frühzeitig auf ihre Aufgaben vorbereitet und bereits im Umgang mit den Maschinen geschult.

"Die NavVis digitale Fabrik Solution revolutioniert die Anwendungsbereiche der digitale Fabrik mit der Möglichkeit, Scans regelmäßig zu aktualisieren und Realität und digitale Welt zu synchronisieren. Unsere digitale Abbildung von Produktionsumgebungen legt den Grundstein für die virtuelle Fabrik der Zukunft", sagt Dr. Reinshagen.

Mehr erfahren<br>

ÄHNLICHE BEITRÄGE